Zu den Inhalten springen

Programmablauf 30. + 31. Mai 2022

Bitte schauen Sie sich den Programmablauf an, bevor Sie sich als Teilnehmer*in registrieren.
Bei der Registrierung werden Sie gebeten bereits Ihre Auswahl der Vorträge zu treffen.

Auf folgende Abkürzungen und Merkmale im Programmablauf möchten wir Sie hinweisen:

  • Jeden Vortrag haben wir versucht zu klassifizieren in Basis (b) für Berufs-Einsteiger und Advanced (a) für mehrjährige Berufserfahrung.
  • Sie finden dies grafisch dargestellt in grün und lila bzw. mit Kleinbuchstaben b bzw. a.
  • WS steht für Workshop

Hier finden Sie einen Lageplan vom Congress Salzburg. 


 

Montag, 30. Mai 2022

Registration ab 09:00 Uhr möglich.

10:30 - 11:00 Uhr Begrüßung durch den Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer und das Komitee sowie die Vorstellung der Netzwerke D|A|CH

11:00 - 11:45 Uhr Eröffnungsvortrag - The dark side of Wissenschaftskommunikation

12:00-12:45 Clinical Trial Regulation
Es geht los! Was ist wirklich neu? (b)
Non AMG / Non MPDG Studien
Wie viel GCP benötigen wir? (b)
Zusammenarbeit im DACH-Raum
am Beispiel einer Studie
so kann es gehen! (a)
 
12:45 - 14:00        
14:00 - 15:30

Patient involvement 
Beteiligung von Patienten von der Planung bis zur Publikation  - wie kann so was funktionieren? (b)

Patient involvement 
Anforderungen von öffentlichen Förderer (a)

Erfolgreiche Kommunikation Wie sag´ ich´s bloß ...?"  Über die Kunst, so zu kommunizieren, dass wir uns verstehen (b) Feasibility check
Aus der Sicht eines akademischen Zentrums und der Industrie (b)
Patientenaufklärung 
Was geht und was geht nicht? (a)
15:30 - 16:30        
16:30 - 17:15 Decentralised Trials
Was sind Decentralised Trials eigentlich und wie sieht deren praktische Umsetzung aus? Teil1 (a)
Patientenaufklärung 
Muttersprache Deutsch? - Ab wann braucht man einen Übersetzer? (a)
Datenschutz
Pseudonymisierung, Anonymisierung (b)
Studien mit Kindern
Auf was muss geachtet werden? (b)
17:30 - 18:15 Decentralised Trials
Was sind Decentralised Trials eigentlich und wie sieht deren praktische Umsetzung aus? Teil 2 (a)
Shared Investigator Platform
Was ist damit gemeint? (b)
Datenschutz
Einwilligung und Widerruf  (a)
Patient involvement 
Zusammenfassung Studienresultate in Laiensprache
"Lay Summaries" (a)

 


 

Dienstag, 31. Mai 2022

Registration ab 8:30 Uhr. 

09:00 - 09:45 Clinical Trials Information System (CTIS)
EU-weite Harmonisierung der Registrierungs- und Überwachungsprozesse für klinische Prüfungen (a)
Trial Results Reporting
Veröffentlichungen von Ergebnissen klinischer Studien (a)
Easy Guide to Clinical Studies
Interaktiver online Leitfaden für klinische Studien 
(b)
Simulation als Instrument für Training von Studienteams WS (b)
10:00 - 10:45 eSource –Begriffserläuterung und regulatorische Anforderungen (a) RBQM
Praktische Umsetzung. Wie gehen geht das? (a)
Studienplanung WS
Budgetkalkulation und -verhandlung partnerschaftlich zusammenfinden (b)
Simulation als Instrument für Training von Studienteams WS Wiederholung (b)
10:45 - 11:45        
11:45 - 12:30 Biobanken - Nutzungsregelungen
Nutzungsregelungen und Zugang zu Biobank-Proben und Patienten-Daten (b)
Medizinprodukt DE
MDR-Umsetzung in Deutschland (a)
Studienplanung 
Zusammenarbeit mit CROs: gegenseitige Erwartungen (a)
Qualitätsmanagement 
ECRIN Data Center Certification (a)
12:45 - 13:30 Biobanken - Forschungsdaten 
Steigerung der Qualität von Forschungsdaten durch standardisierte Probengewinnung und –verarbeitung (a)
Medizinprodukt AT
MDR-Umsetzung in Österreich (a)
Audit & Inspektion
Vorbereitung zur Visite (b)
Studiendesign 
Basket, Umbrella & Co (a)
13:30 - 14:45        
14:45 - 15:30 Validierung computergestützter Systeme im GCP-Kontext (a) Medizinprodukt CH
MDR-Umsetzung in der Schweiz (a)
Richtig verpacken & versenden 
Unter Berücksichtigung der gesetzl. Vorschriften (b)
GCP E6 (R3)
Eine grundlegende Überarbeitung steht an!
Was ändert sich? (a)
15:45 - 16:45

Abschlussvortrag

Ausblick 2024